Neue Vorstands- und Ehrenmitglieder

Kurzbericht von der JHV am 05. Mai 2022



Um Punkt 19:07 Uhr konnte unser Vorsitzender Mike Frey die diesjährige Jahreshauptversammlungam 05.05.2022 mit 38 anwesenden Mitgliedern eröffnen.


Vieles stand auf der Tagesordnung.




Mitunter freut sich der PSV über die langjährigen Mitgliedschaften etlicher Sportler, die mit

Ehrennadeln in bronze (für 10 Jahre) und in silber (für 15 Jahren) und sogar Gold (40 Jahre) belohnt wurden.

Heike Behnck, die Trainerin der Gymnastik-Gruppe, erhielt für ihre 60 jährige Mitgliedschaft eine besondere Erwähnung. Ihr wird zudem ein schöner Präsentkorb zuteil.


Allen Auszeichnungen voran freuen wir uns über die Vergabe von zwei Ehrenmitgliedschaften:


Dierk Möller,

als Geschäftsführer des Vereins und Spartenleiter der Wandergruppe hat für seinen unermüdlichen Einsatz in der ehrenamtlichen Vereinsarbeit ganz viel Anerkennung, Lob und eine Ehrenmitgliedschaft verdient.






Wir danken dir von Herzen!







Die zweite Ehrenmitgliedschaft ging an Hartmut Wagner, der bereits 1946 eingetreten und damit 75 Jahre Vereinsmitglied ist. So viel Treue soll belohnt werden. Auch dir ein herzliches Dankeschön!



Auch der Vorstand kann ein neues Mitglied begrüßen: Ulrich Ramcke hat die Wahl zum Sportwart angenommen. Zudem bleiben uns weiterhin erhalten oder wurden neu gewählt:

Mike Frey: 1. Vorsitzender, auf 2 Jahre

Dierk Möller: Geschäftsführer, auf 1 Jahr

Wiebke Ohms: Stellv. Kassenwärtin, auf 2 Jahre

Axel Wendler: Heimausschuss auf 1 Jahr

Giesela Rieper: Heimausschuss, auf 2 Jahre

Rainer Ramcke, Kassenprüfer, auf 2 Jahre

Anette Hübner: Schriftwartin, auf 2 Jahre

Siegbert Hübner, Hendrik Bechert, Eiko Zöllner-Quanz: Schlichtungsausschuss, auf 2 Jahre

Natürlich haben die Vorstandsmitglieder und Spartenleitenden ihre Kurzberichte vorgetragen. Insgesamt hat sich der Verein dank sehr treuer Mitglieder gut durch die Coronapandemie gesportelt.

Es ist sogar eine neue Sportart hinzu gekommen: Escrima

Hendrik Bechert wird Montags fortan Escrima, eine Fechtkunst, im Vereinsheim anbieten.

Ganz besonders betonenswert sei die Arbeitsgruppe, die von Gisela Riepert organisiert wird. Bei mehreren Arbeitseinsätzen von Personen der unterschiedlichsten Sparten wurde dem Heimaussschuss (Axel Wendler) im und am Vereinsheim sehr viel Hilfe angeboten und zugleich die Vereinssolidarität gestärkt. Wunderbar Leute, macht weiter so!

Und weil es so schön und längst überfällig ist, soll soll nun endlich am 10. September das Vereinsjubiläum im Vereinsheim mit Grillen, Getränken und einer Band gefeiert werden. Weitere Infos folgen.

Euer PSV